Deine Datenschutz- und Dateneinstellungen

Um dir auf Pinterest ein möglichst inspirierendes, personalisiertes Erlebnis bieten zu können, nutzen wir Daten darüber, wie du auf Pinterest und abseits davon mit Ideen umgehst und interagierst. Du kannst deine Einstellungen zum Datenschutz und der Weitergabe von Daten anpassen und so festlegen, welche Daten wir erfassen und wie wir sie teilen und verarbeiten.

Datenschutz- und Dateneinstellungen

Wenn du die Funktion Datenschutz bei Suchvorgängen aktivierst, lassen wir externe Suchmaschinen wissen, dass dein Profil und deine Pinnwände nicht in den Suchergebnissen angezeigt werden sollen. Über deine Einstellungen kannst du vier verschiedenen Personalisierungseinstellungen zustimmen oder sie ablehnen:

Option Nutzungsbeispiel
Von mir besuchte Webseiten verwenden Legt fest, wie wir Daten außerhalb von Pinterest nutzen, um Empfehlungen und Anzeigen zu optimieren
Partner-Infos verwenden Legt fest, wie wir Informationen von unseren Partnern für personalisierte Anzeigen und Empfehlungen nutzen
Verbessere, welche Anzeigen du über Pinterest siehst Legt fest, ob wir deine Aktivität auf Pinterest nutzen dürfen, um Pinterest über andere Werbedienste an dich zu vermarkten
Teile Aktivitäten für die Berichterstellung zur Anzeigen-Performance Legt fest, ob wir mit dir verbundene Informationen mit Werbetreibenden teilen dürfen, um diese bei der Messung ihrer Anzeigen-Performance zu unterstützen

Wenn du dich im Vereinigten Königreich befindest und angegeben hast, dass du unter 18 Jahre alt bist, siehst du diese Einstellungen nicht. Bis du dieses Alter erreicht hast behandeln wir deine Kontodaten so, als wären all diese Einstellungen deaktiviert.

Einfach ausgedrückt bedeutet dass, dass wir keine deiner Daten von außerhalb nutzen werden, um dir Empfehlungen oder Anzeigen auf Pinterest anzuzeigen. Wir teilen deine Daten außerdem nicht mit Werbetreibenden oder Anzeigenplattformen für unsere eigene Werbung. 

Deine weiteren Optionen

Du kannst dein Profil bearbeiten und ändern, welche Informationen in deinen Pins und deinem öffentlichen Profil angezeigt werden. Denk daran, dass sämtliche Angaben in deinem Profil öffentlich sind.

Indem du jemanden sperrst, kannst du diese Person daran hindern, dir zu folgen, dir Nachrichten zu senden oder mit deinen Pins zu interagieren. Außerdem kannst du Pins auf einer geheimen Pinnwand speichern, die nur du selbst (und von dir eingeladene Nutzer) sehen. Wenn dich jemand belästigt, kannst du diese Person melden.

Du kannst auch deine Benachrichtigungseinstellungen ändern, um festzulegen, wie oft du Neuigkeiten zu Pinterest erhalten möchtest. 

Falls du dich in der EU oder im Vereinigten Königreich befindest, kannst du deine Cookie-Einstellungen ändern. Rufe dazu deine Datenschutzeinstellungen auf und wähle unten auf der Seite unter Cookie-Einstellungen die Option Bearbeiten aus.

In unseren Datenschutzrichtlinien findest du mehr Informationen darüber, wie Pinterest deine personenbezogenen Daten verarbeitet. Wenn du deine Daten anfordern, korrigieren oder löschen möchtest, erfährst du in unserem Artikel Auf personenbezogene Daten zugreifen, sie bearbeiten oder löschen, wie dies geht. In unseren Datenschutzrichtlinien findest du unter „Deine Möglichkeiten bezüglich deiner Informationen“ weitere Optionen. Wenn du im EWR oder in Kalifornien lebst, lies dir die konkreten Abschnitte in den Richtlinien durch, um mehr über die speziellen Datenoptionen für deinen jeweiligen Standort zu erfahren.

Wenn du Mutter oder Vater eines Teenagers auf Pinterest bist, findest du mehr Informationen in unserem Artikel zum erforderlichen Alter und den Datenschutz-Optionen.

Brauchst du immer noch Hilfe?
Kontakt