Was sind Werbe-Pins?

Werbe-Pins sind Pins, für die Unternehmen bezahlen, damit sie an Stellen erscheinen, an denen du eher auf sie aufmerksam wirst. Welche Werbe-Pins du siehst, basiert auf deinen Interessen und Aktivitäten auf Pinterest oder darauf, dass du die Website oder App eines Werbetreibenden nutzt.
 
Wenn dir ein Werbe-Pin nicht gefällt, tippe auf den Button mit den drei Punkten , welcher sich auf jedem Werbe-Pin befindet, und wähle dann „Dieser Pin interessiert mich nicht“. Pinterest verwendet dein Feedback, um zu gewährleisten, dass du künftig interessantere und relevantere Werbe-Pins siehst. Wenn du keine Werbe-Pins von einem bestimmten Werbetreibenden sehen möchtest, kannst du das zugehörige Pinterest-Profil sperren. Du kannst bis zu 1.000 Werbekunden sperren. Danach zeigen wir dir Werbe-Pins von Werbekunden, die du vorher gesperrt hast. 
 
Auch wenn du Werbepins nicht vollständig deaktivieren kannst, kannst du zumindest die Arten der von uns verwendeten Informationen einschränken, die wir für die Auswahl der eingeblendeten Werbepins verwenden.
 
Weitere Informationen findest du in unserem Blogbeitrag „An update on Promoted Pins“ (in Englisch) oder lass uns wissen, was du von Werbepins hältst.
 
Du möchtest Werbe-Pins für dein eigenes Unternehmen nutzen? Mehr dazu.