Verknüpfe RSS-Feeds mit deinem Pinterest-Unternehmenskonto und erstelle automatisch Pins aus den Inhalten deiner Webseite. Wenn du deinen RSS-Feed aktualisierst, werden deine Inhalte innerhalb von 24 Stunden deinen Pinnwänden als Pins hinzugefügt. Du kannst so viele RSS-Feeds hinzufügen, wie du möchtest, solange sie mit deiner verifizierten Webseite übereinstimmen. Jeder Feed kann Pins auf einer anderen Pinnwand veröffentlichen. Erfahre, wie du deine Webseite verifizierst.

Verknüpfen deines RSS-Feeds
  • Melde dich bei deinem Pinterest-Unternehmenskonto an.
  • Klicke oben rechts auf den Richtungspfeil nach unten , um das Menü zu öffnen.
  • Klicke auf Einstellungen.
  • Wähle im linken Menü Bulk-Upload von Pins aus.
  • Füge unter Automatisch veröffentlichen die URL deines RSS-Feeds in das Feld ein. Diese Option wird nur angezeigt, wenn du über eine verifizierte Webseite verfügst.
  • Klicke auf den Richtungspfeil nach unten und wähle im Dropdownmenü die Pinnwand aus, auf der du veröffentlichen möchtest, oder erstelle eine neue Pinnwand.
  • Klicke auf Speichern.
  • Diese Funktion steht zurzeit nur in der Desktopversion zur Verfügung.

    Diese Funktion steht zurzeit nur in der Desktopversion zur Verfügung.

    Du musst bis zu 24 Stunden warten, um deine ersten auf der Pinnwand erstellten Pins anzuzeigen. Mit jeder Aktualisierung des RSS-Feeds werden täglich Pins erstellt.

    Wenn du eine geheime Pinnwand auswählst, werden deine Pins von den Nutzern auf Pinterest nicht gesehen.

    Spezifikationen von RSS-Feeds
  • Wir unterstützen die Formate RSS 2.* und RSS 1.* (RDF). Atom unterstützen wir derzeit nicht.
  • Der Inhalt der RSS-Feed-Seite muss das Format XML aufweisen.
  • Verwende qualitativ hochwertige Bilder, denn deine Pins werden aus den Tags <image>, <enclosure> und <media:content> unter jedem Tag <item> erstellt.
  • Titel und Beschreibung deiner Pins werden aus den Tags <title> und <description> unter jedem Tag <item> erstellt.
  • Jedes <item> erfordert einen Link zu deiner verifizierten Domain.
  • Falls du dich in den USA, im Vereinigten Königreich, in Kanada, in Australien, in Neuseeland oder in Irland befindest und dein RSS-Feed Produkte enthält, empfehlen wir dir stattdessen, einen Produktkatalog hochzuladen.

    RSS-Feed-Fehlermeldungen
    Fehlermeldung Empfohlene Maßnahme
    RSS-Feed ist bereits vorhanden. Versuch, einen anderen Feed hinzuzufügen.
    RSS-Feed kann nicht abgerufen werden. Die Feed-URL muss geöffnet werden können.
    Der RSS-Feed kann nicht analysiert werden. Bei dem angegebenen Feed muss es sich um einen gültigen RSS-Feed im XML-Format handeln.
    Unbekanntes RSS-Feed-Format. Der RSS-Feed muss das Format RSS 2. oder RSS 1. aufweisen
    Links im RSS-Feed befinden sich nicht unter der angegebenen Domain. Prüfe, dass alle Links in deinem Feed mit der angegebenen Domain übereinstimmen.
    End of Other articles Links
    Brauchst du immer noch Hilfe? Kontakt
    User feedback
    War dieser Artikel hilfreich?

    collection_fields

    Wie können wir diesen Artikel verbessern?