Pinterest Analytics hilft dir dabei, deine Präsenz auf Pinterest insgesamt zu verstehen. Du erfährst, welche bezahlten und organischen veröffentlichten Inhalte auf Pinterest am besten ankommen.

Die Erkenntnisse, die du durch Analytics erhältst, können dir helfen, bessere Entscheidungen zu treffen und deine Inhalte anzupassen. Wenn der Großteil deiner Impressions von Nutzern kommt, die Mobilgeräte nutzen, kannst du deine Webseite für Mobilgeräte optimieren. Wenn ein Artikel auf deiner Webseite den Traffic ankurbelt, kannst du sicherstellen, dass er immer verfügbar ist, ihm mehr Pins widmen und ihn dir auf mehr Pinnwänden merken.

Sieh dir deine Gesamtperformance, Top-Pins und -Pinnwände sowie spezifische Metriken an und filtere deine Daten.

Mit der Zeit siehst du vielleicht, wie die Performance deiner Pins auf Pinterest schwankt oder abnimmt. Hier erfährst du, wie du Probleme behebst und die Leistung verbesserst.

Performance prüfen

Du kannst die Performance deiner Pins, Pinnwände und Anzeigen in Echtzeit ansehen. Beachte, dass es sich bei diesen Echtzeitmetriken um Schätzungen handelt, die sich noch ändern können. Sie könnten also noch abnehmen. Hinweis: Echtzeit-Analytics sind nicht für Zielgruppenmetriken oder beim Filtern nach Inhaltstyp verfügbar.

Auf der Übersichtsseite werden die Gesamtperformance, die Performance im Laufe der Zeit, die erfolgreichsten Pinnwände und die erfolgreichsten Pins der letzten 30 Tage angezeigt.

Du kannst auch Audience Insights prüfen.

  • Melde dich bei deinem Pinterest-Unternehmenskonto an
  • Klicke oben auf Analytics und wähle dann Übersicht aus.
  • Mit Pinterest Analytics kannst du:

  • Bestimmte Pin-Formate prüfen: Klicke oben auf der Seite auf Alle Pins, um deine Gesamtperformance anzuzeigen, oder wähle Standard-Pins, Produkt-Pins, Idea Pins oder Video-Pins aus, um ein bestimmtes Pin-Format zu prüfen.
  • Ergebnisse filtern: Nutze den Filterbereich links, um deine Inhalte nach Datumsbereich, verifizierten Konten, Inhaltstyp, Produktgruppe, Gerät, Alter, Geschlecht, Quelle und Format anzuzeigen.
  • Deine erfolgreichsten Pins oder Pinnwände anzeigen: Scrolle nach unten, um deine erfolgreichsten Pinnwände oder Pins geordnet nach Impressions, Interaktionen, Klicks auf Pins, ausgehende Klicks oder „Merken“-Aktionen anzuzeigen.
  • Daten exportieren: Klicke oben rechts auf Exportieren, um einen Schnappschuss der ausgewählten Datenfilter als CSV-Datei zu exportieren.
  • Öffne die Pinterest-App auf deinem Gerät und melde dich bei deinem Pinterest-Unternehmenskonto an.
  • Tippe unten rechts auf dein Profilbild, um zu deinem Profil zu wechseln.
  • Tippe oben links auf das Balkendiagramm-Symbol .
  • Wähle Analytics aus.
  • Auf der Analytics-Seite kannst du …

  • einen Datumsbereich auswählen: Tippe oben auf Letzte 30 Tage den Richtungspfeil nach unten , um Daten aus einem spezifischen Datumsbereich anzuzeigen.
  • Ergebnisse filtern: Tippe oben rechts auf das Filtersymbol , um deine Inhalte nach Typ, verifizierten Konten, Gerät, Quelle und Format anzuzeigen. 
  • Deine erfolgreichsten Pins anzeigen: Scrolle nach unten, um deine erfolgreichsten Pins geordnet nach Impressions anzuzeigen, und tippe auf Alle Pins anzeigen, um deine Pins geordnet nach Impressions, Interaktionen, Klicks auf Pins, ausgehende Klicks oder „Merken“-Aktionen anzuzeigen.
  • Öffne die Pinterest-App auf deinem Gerät und melde dich bei deinem Pinterest-Unternehmenskonto an.
  • Tippe unten rechts auf dein Profilbild, um zu deinem Profil zu wechseln.
  • Tippe oben links auf das Balkendiagramm-Symbol .
  • Wähle Analytics aus.
  • Auf der Analytics-Seite kannst du …

  • einen Datumsbereich auswählen: Tippe oben auf Letzte 30 Tage den Richtungspfeil nach unten , um Daten aus einem spezifischen Datumsbereich anzuzeigen.
  • Ergebnisse filtern: Tippe oben links auf das Filtersymbol , um deine Inhalte nach Typ, verifizierten Konten, Gerät, Quelle und Format anzuzeigen. 
  • Deine erfolgreichsten Pins anzeigen: Scrolle nach unten, um deine erfolgreichsten Pins geordnet nach Impressions anzuzeigen, und tippe auf Alle Pins anzeigen, um deine Pins geordnet nach Impressions, Interaktionen, Klicks auf Pins, ausgehende Klicks oder „Merken“-Aktionen anzuzeigen.
  • Metriken

    Nachfolgend aufgeführt sind die Metriken in Pinterest Analytics, anhand derer du herausfinden kannst, wie die Nutzer mit deinen Pins interagieren. Hinweis: Echtzeit-Analytics sind für Zielgruppenmetriken nicht verfügbar.

    Metrik Definition
    Impressions Wie oft die Pins bzw. Anzeigen auf einem Bildschirm angezeigt wurden
    Interaktionen Die Gesamtzahl der Interaktionen mit deinen Pins. Dies umfasst „Merken“-Aktionen, Klicks auf Pins, ausgehende Klicks, das Blättern durch Karten von Karussell-Pins, Klicks auf sekundäres Bildmaterial (Sammlungen) und das Vor-/Zurückblättern durch Idea Pins.
    Klicks auf einen Pin Die Gesamtzahl der Klicks auf deinen Pin oder deine Anzeige im Closeup.
    Ausgehende Klicks Wie oft Nutzer Aktionen durchführen, die sie zu einem Ziel abseits von Pinterest führen
    Rate der ausgehenden Klicks Die Gesamtzahl der Klicks auf den Pin zu Inhalten auf oder abseits von Pinterest geteilt durch die Gesamtzahl der Anzeigen deiner Pins auf einem Bildschirm
    Videoaufrufe Die Anzahl der Videoaufrufe, bei denen das Video mindestens 2 Sekunden lang abgespielt wurde, solange es zumindest 50 % im Sichtfeld war.
    Durchschnittliche Videowiedergabezeit Die durchschnittliche Zeit, die Nutzer*innen damit verbracht haben, die in deinem Pin enthaltenen Video- und statischen Bildkarten abzuspielen
    Gemerkte Pins Die Häufigkeit, mit der sich Nutzer deinen Video-Pin auf einer Pinnwand gemerkt haben
    Rate der Klicks auf Pins Die Gesamtzahl der Klicks von deinem Pin oder deiner Anzeige zu Inhalten auf oder abseits von Pinterest geteilt durch die Gesamtzahl der Anzeigen der Pins bzw. Anzeigen auf einem Bildschirm.
    Wiedergabe zu 95 % Die Anzahl der Videoaufrufe, bei denen das Video zu 95 % angesehen wurde
    Gesamtwiedergabezeit (in Minuten) Die Gesamtwiedergabezeit für das Video in Minuten
    Zehnsekündige Wiedergaben Die Anzahl der Videoaufrufe, bei denen das Video mindestens 10 Sekunden lang angesehen wurde.
    Interaktionsrate Die Gesamtzahl der Interaktionen mit deinen Pins geteilt durch die Gesamtzahl der Anzeigen der Pins. Interaktionen beinhalten „Merken“-Aktionen, Klicks auf Pins und ausgehende Klicks.
    Rate der „Merken“-Aktionen Die Gesamtanzahl der „Merken“-Aktionen mit deinen Pins geteilt durch die Gesamtanzahl der Anzeigen deiner Pins auf einem Bildschirm
    Gesamte Zielgruppe Die Gesamtzahl der Nutzer, die deine Pins angezeigt oder mit ihnen interagiert haben
    Gesamte engagierte Zielgruppe Die Anzahl der Nutzer, die mit deinen Pins interagiert haben
    Gesamte Zielgruppe pro Monat Die Gesamtzahl der Nutzer, die in einem Zeitraum von 30 Tagen deine Pins angezeigt oder mit ihnen interagiert haben, und zwar bis zu und einschließlich jeden Tag
    Gesamte engagierte Zielgruppe pro Monat Die Gesamtzahl der Nutzer, die in einem Zeitraum von 30 Tagen mit deinen Pins interagiert haben, und zwar bis zu und einschließlich jeden Tag
    Monatliche Aufrufe Wie oft von dir veröffentlichte Pins und Pins, die sich jemand von deiner verifizierten Domain oder deinen verifizierten Konten gemerkt hat, in den vergangenen 30 Tagen auf einem Bildschirm angezeigt wurden
    Pin-Format auswählen und Daten filtern

    Wähle zuerst oben auf der Seite das Pin-Format aus, das du prüfen möchtest, und nutze dann die Filter links, um weitere Erkenntnisse über deine Performance zu erhalten. Hinweis: Echtzeit-Analytics sind nicht verfügbar, wenn du nach Inhaltstyp, Alter oder Geschlecht filterst oder die Daten aufteilst.

  • Datumsbereich: Zeige benutzerdefinierte Datumsbereiche aus den letzten 1,5 Jahren sowie Echtzeitschätzungen aus den letzten 48 Stunden an.
  • Inhaltstypen:
    • Organisch: Pins, die du erstellt bzw. dir in deinem Profil gemerkt hast. Pins, die andere Nutzer erstellt bzw. sich gemerkt haben und die auf deine verifizierte Webseite bzw. eines deiner verifizierten Konten verweisen.
    • Paid und Earned: Pins, die von dir beworben werden, einschließlich Earned Aktivitäten. Das bedeutet, dass Pins, die im Rahmen einer von dir in der Vergangenheit durchgeführten Kampagne gemerkt wurden, weiter Impressions und Interaktionen erzielen können, wenn sich Nutzer deine Pins auf ihren Pinnwänden merken.
  • Verifiziertes Konto: Inhalte, die sich Nutzer auf Pinterest von deiner verifizierten Webseite/deinen verifizierten Webseiten bzw. deinen verifizierten Konten merken.
  • Gerät: Die Geräte, auf denen die Nutzer deine Pins ansehen.
  • Alter: Welche Altersgruppen mit deinen Pins interagieren.
  • Geschlecht: Welche Geschlechter mit deinen Pins interagieren.
  • Quelle: Pins, die von dir erstellt und gemerkt wurden, sowie Aktivität für Pins, die von anderen aus deinen verifizierten Konten erstellt und gemerkt wurden.
  • Gemerkte Inhalte: Berücksichtige Statistiken für Pins, die du dir gemerkt hast und die nicht auf eine deiner verifizierten Domains verweisen.
  • Melde dich bei deinem Pinterest-Unternehmenskonto an.
  • Klicke oben auf Analytics und wähle dann Übersicht aus.
  • Wähle oben auf der Seite die Option Alle Pins aus, um Daten zur Gesamtperformance deiner Pins anzuzeigen. Alternativ kannst du auf Standard-Pins, Produkt-Pins, Idea Pins oder Video-Pins klicken, um Daten zu einem bestimmten Pin-Format anzuzeigen.
  • Wähle die Filter im Navigationsbereich links aus.
    • Nach Datum filtern: Klicke unter Datumsbereich auf den Richtungspfeil nach unten . Wähle den gewünschten Datumsbereich aus oder klicke  das Kalendersymbol an, um ein eigenes Start- und Enddatum festzulegen. Die Daten werden automatisch an diesen Datumsbereich angepasst. Aktiviere Echtzeitschätzungen verwenden, um Daten aus den letzten 48 Stunden anzuzeigen.
    • Nach Inhaltstyp filtern: Wähle unter Inhaltstypen die Option Alle aus, um Daten zu beiden anzuzeigen, oder gib einen Inhaltstyp an, indem du Organisch oder Paid und Earned auswählst. Navigiere zum Berichts-Dashboard, wenn du Berichtsdaten zu deinen Anzeigen abrufen möchtest. Klicke unter Performance im Laufe der Zeit neben Impressions oder Teilung nach auf  den Richtungspfeil nach unten , um organische und Paid Aktivitäten nebeneinander anzuzeigen.
    • Nach Produktgruppe filtern: Der Produktgruppenfilter wird angezeigt, wenn dein Konto über einen aktiven Feed/Katalog verfügt. Klicke unter Produktgruppe auf den Richtungspfeil nach unten , um einen Feed oder Katalog auszuwählen.
    • Nach verifizierten Konten filtern: Wähle Alle Pins aus, um Daten zu allen Konten anzuzeigen, oder wähle eines deiner verifizierten Konten aus.
    • Nach Gerät filtern: Wähle Alle aus, um Daten zu allen Geräten anzuzeigen, oder lege einen Gerätetyp fest, indem du Mobil, Desktop oder Tablet auswählst.
    • Nach Alter filtern: Wähle Alle aus, um Daten zu Personen jeden Alters anzuzeigen. Wenn du eine bestimmte Alterskategorie auswählst, werden Daten zu dieser Altersgruppe angezeigt.
    • Nach Geschlecht filtern: Wähle Alle aus, um Daten zu Nutzern jeden Geschlechts anzuzeigen. Wenn du Männlich oder Weiblich auswählst, werden Daten zum jeweiligen Geschlecht angezeigt. Die Option Keine Angabe liefert Daten zu Nutzern ohne Geschlechtsangabe. Hinweis: Keine Angabe bezieht sich auf Nutzer, die ihr Geschlecht nicht angegeben haben.
    • Nach Quelle filtern: Wähle Alle aus, um Daten zu beiden anzuzeigen, wähle Deine Pins aus, um von dir erstellte oder gemerkte Pins anzuzeigen, oder wähle Andere Pins aus, um von anderen erstellte oder gemerkte Pins anzuzeigen, die von deiner verifizierten Webseite bzw. einem deiner verifizierten Konten kommen.
    • Daten zu gemerkten Inhalten berücksichtigen: Schalte den Schalter Gemerkte Pins einschließen um, um Daten zu gemerkten Pins anzuzeigen, die nicht auf deine verifizierten Domains verweisen.
  • Klicke oben rechts auf Exportieren, um einen Schnappschuss der ausgewählten Datenfilter als CSV-Datei zu exportieren.

    Daten filtern

    Wende die Filter links auf der Seite an, um weitere Erkenntnisse zu deiner Performance zu erhalten. Melde dich auf einem Desktopgerät bei deinem Pinterest-Unternehmenskonto an, um die Daten nach Geschlecht und Alter zu filtern. Hinweis: Echtzeit-Analytics sind nicht verfügbar, wenn du deine Daten aufschlüsseln lässt.

  • Datumsbereich: Zeige benutzerdefinierte Datumsbereiche aus den letzten 1,5 Jahren sowie Echtzeitschätzungen aus den letzten 48 Stunden an.
  • Inhaltstypen:
    • Organisch: Pins, die du erstellt bzw. dir in deinem Profil gemerkt hast. Pins, die andere Nutzer erstellt bzw. sich gemerkt haben und die auf deine verifizierte Webseite bzw. eines deiner verifizierten Konten verweisen.
    • Paid und Earned: Pins, die von dir beworben werden, einschließlich Earned Aktivitäten. Das bedeutet, dass Pins, die im Rahmen einer von dir in der Vergangenheit durchgeführten Kampagne gemerkt wurden, weiter Impressions und Interaktionen erzielen können, wenn sich Nutzer deine Pins auf ihren Pinnwänden merken.
  • Verifiziertes Konto: Inhalte, die sich Nutzer auf Pinterest von deiner verifizierten Webseite/deinen verifizierten Webseiten bzw. deinen verifizierten Konten merken.
  • Gerät: Die Geräte, auf denen die Nutzer deine Pins ansehen.
  • Quelle: Pins, die von dir erstellt und gemerkt wurden, sowie Aktivität für Pins, die von anderen aus deinen verifizierten Konten erstellt und gemerkt wurden.
  • Gemerkte Inhalte: Berücksichtige Statistiken für Pins, die du dir gemerkt hast und die nicht auf eine deiner verifizierten Domains verweisen.
  • Öffne die Pinterest-App auf deinem Gerät und melde dich bei deinem Pinterest-Unternehmenskonto an.
  • Tippe unten rechts auf dein Profilbild, um zu deinem Profil zu wechseln.
  • Tippe oben links auf das Balkendiagramm-Symbol .
  • Wähle Analytics aus.
  • Wähle die Filter aus, die du verwenden möchtest:
    • Nach Datum filtern: Tippe oben auf Letzte 30 Tage. Wähle den Datumsbereich aus, den du anzeigen möchtest, oder tippe unter Von: und Bis: auf den Richtungspfeil nach unten , um ein eigenes Start- und Enddatum auszuwählen. Aktiviere Echtzeitschätzungen anzeigen, um Daten aus den letzten 48 Stunden anzuzeigen.
    • Nach Inhaltstyp filtern: Tippe oben rechts auf  das Filtersymbol und wähle unter Inhaltstyp die Option Alle aus, um Daten zu beiden anzuzeigen. Lege alternativ einen Inhaltstyp fest, indem du die Option Organisch oder Paid und Earned auswählst.
    • Nach verifizierten Konten filtern: Tippe oben rechts auf das Filtersymbol . Wähle unter Verifizierte Konten die Option Alle aus, um Daten zu allen Konten anzuzeigen, wähle eines deiner verifizierten Konten aus oder wähle Andere Pins aus.
    • Nach Gerät filtern: Tippe oben rechts auf das Filtersymbol . Wähle unter Gerät die Option Alle aus, um Daten zu allen Geräten anzuzeigen. Du kannst auch einen Gerätetyp festlegen, indem du Mobil, Desktop oder Tablet auswählst.
    • Nach Quelle filtern: Tippe oben rechts auf das Filtersymbol . Wähle unter Quelle die Option Alle aus, um Daten zu beiden anzuzeigen. Wähle Deine Pins aus, um von dir erstellte oder gemerkte Pins anzuzeigen, oder Andere Pins, um von anderen erstellte oder gemerkte Pins anzuzeigen, die von deiner verifizierten Webseite bzw. deinem verifizierten Konto kommen.
    • Nach Format filtern: Tippe oben rechts auf das Filtersymbol . Wähle unter Format die Option Alle aus, um Daten zu allen Formaten anzuzeigen. Du kannst auch ein Format festlegen, indem du Standard, Produkt, Video oder Idea auswählst.
    • Daten von gemerkten Inhalten einschließen: Tippe oben rechts auf das Filtersymbol und schalte unter Daten die Option Gemerkte Pins einschließen um, um Daten zu Pins anzuzeigen, die du dir gemerkt hast und die nicht auf deine verifizierten Domains verweisen. 
  • Tippe auf Fertig.
  • Daten filtern

    Wende die Filter links auf der Seite an, um weitere Erkenntnisse zu deiner Performance zu erhalten. Melde dich auf einem Desktopgerät bei deinem Pinterest-Unternehmenskonto an, um die Daten nach Geschlecht und Alter zu filtern. Hinweis: Echtzeit-Analytics sind nicht verfügbar, wenn du deine Daten aufschlüsseln lässt.

  • Datumsbereich: Zeige benutzerdefinierte Datumsbereiche aus den letzten 1,5 Jahren sowie Echtzeitschätzungen aus den letzten 48 Stunden an.
  • Inhaltstypen:
    • Organisch: Pins, die du erstellt bzw. dir in deinem Profil gemerkt hast. Pins, die andere Nutzer erstellt bzw. sich gemerkt haben und die auf deine verifizierte Webseite bzw. eines deiner verifizierten Konten verweisen.
    • Paid und Earned: Pins, die von dir beworben werden, einschließlich Earned Aktivitäten. Das bedeutet, dass Pins, die im Rahmen einer von dir in der Vergangenheit durchgeführten Kampagne gemerkt wurden, weiter Impressions und Interaktionen erzielen können, wenn sich Nutzer deine Pins auf ihren Pinnwänden merken.
  • Verifiziertes Konto: Inhalte, die sich Nutzer auf Pinterest von deiner verifizierten Webseite/deinen verifizierten Webseiten bzw. deinen verifizierten Konten merken.
  • Gerät: Die Geräte, auf denen die Nutzer deine Pins ansehen.
  • Quelle: Pins, die von dir erstellt und gemerkt wurden, sowie Aktivität für Pins, die von anderen aus deinen verifizierten Konten erstellt und gemerkt wurden.
  • Gemerkte Inhalte: Berücksichtige Statistiken für Pins, die du dir gemerkt hast und die nicht auf eine deiner verifizierten Domains verweisen.
  • Öffne die Pinterest-App auf deinem Gerät und melde dich bei deinem Pinterest-Unternehmenskonto an.
  • Tippe unten rechts auf dein Profilbild, um zu deinem Profil zu wechseln.
  • Tippe oben links auf das Balkendiagramm-Symbol .
  • Wähle Analytics aus.
  • Wähle die Filter aus, die du verwenden möchtest:
    • Nach Datum filtern: Tippe oben auf Letzte 30 Tage. Wähle den Datumsbereich aus, den du anzeigen möchtest, oder tippe unter Von: und Bis: auf den Richtungspfeil nach unten , um ein eigenes Start- und Enddatum auszuwählen. Aktiviere Echtzeitschätzungen anzeigen, um Daten aus den letzten 48 Stunden anzuzeigen.
    • Nach Inhaltstyp filtern: Tippe oben rechts auf  das Filtersymbol und wähle unter Inhaltstyp die Option Alle aus, um Daten zu beiden anzuzeigen. Lege alternativ einen Inhaltstyp fest, indem du die Option Organisch oder Paid und Earned auswählst.
    • Nach verifizierten Konten filtern: Tippe oben rechts auf das Filtersymbol . Wähle unter Verifizierte Konten die Option Alle aus, um Daten zu allen Konten anzuzeigen, wähle eines deiner verifizierten Konten aus oder wähle Andere Pins aus.
    • Nach Gerät filtern: Tippe oben rechts auf das Filtersymbol . Wähle unter Gerät die Option Alle aus, um Daten zu allen Geräten anzuzeigen. Du kannst auch einen Gerätetyp festlegen, indem du Mobil, Desktop oder Tablet auswählst.
    • Nach Quelle filtern: Tippe oben rechts auf das Filtersymbol . Wähle unter Quelle die Option Alle aus, um Daten zu beiden anzuzeigen. Wähle Deine Pins aus, um von dir erstellte oder gemerkte Pins anzuzeigen, oder Andere Pins, um von anderen erstellte oder gemerkte Pins anzuzeigen, die von deiner verifizierten Webseite bzw. deinem verifizierten Konto kommen.
    • Nach Format filtern: Tippe oben rechts auf das Filtersymbol . Wähle unter Format die Option Alle aus, um Daten zu allen Formaten anzuzeigen. Du kannst auch ein Format festlegen, indem du Standard, Produkt, Video oder Idea auswählst.
    • Daten zu gemerkten Inhalten berücksichtigen: Tippe oben rechts auf das Filtersymbol und schalte unter Daten die Option Gemerkte Pins einschließen um, um Daten zu Pins anzuzeigen, die du dir gemerkt hast und die nicht auf deine verifizierten Konten verweisen.
  • Tippe auf Fertig.
  • Erfolgreichste Pins prüfen

    Wenn du die Daten filterst, werden die erfolgreichsten Pins für den ausgewählten Filter angezeigt. Diese besten Pins sind diejenigen, die die Nutzer am meisten anzeigen bzw. mit denen sie am meisten interagieren, unabhängig davon, ob sie bezahlt oder organisch sind.

    Anfangs sind Pins und Pinnwände nach den meisten Impressions sortiert. Klicke unter Top-Pinnwände oder Top-Pins auf den Richtungspfeil nach unten , um den Filter für Interaktionen, Klicks auf Pins, ausgehende Klicks oder „Merken“-Aktionen zu aktualisieren.

    Anfangs sind Pins und Pinnwände nach den meisten Impressions sortiert. Tippe auf Alle Pins anzeigen, dann neben Impressions auf den Richtungspfeil nach unten , um den Filter für Interaktionen, Klicks auf Pins, ausgehende Klicks oder „Merken“-Aktionen zu aktualisieren. Diese Änderungen werden automatisch gespeichert.

    Anfangs sind Pins und Pinnwände nach den meisten Impressions sortiert. Tippe auf Alle Pins anzeigen und dann neben Impressions auf den Richtungspfeil nach unten , um den Filter für Interaktionen, Klicks auf Pins, ausgehende Klicks oder „Merken“-Aktionen zu aktualisieren. Tippe auf Fertig, um deine Änderungen zu speichern. Um nur Pins anzuzeigen, die du in den letzten 30 Tagen erstellt hast, wähle die Option Pins, die in den letzten 30 Tagen erstellt wurden.

    End of Other articles Links
    Brauchst du immer noch Hilfe? Kontakt
    User feedback
    War dieser Artikel hilfreich?

    collection_fields

    Wie können wir diesen Artikel verbessern?