Anscheinend zeigst du diese Seite an einem Ort an, an dem Kataloge noch nicht zur Verfügung stehen. Klicke auf den Link, um zu erfahren, wo die Katalogfunktion für Pinterest-Unternehmenskonten zur Verfügung steht. Mehr dazu

Eine Produktgruppe ist eine Sammlung von Artikeln aus deinem Katalog, die auf deinem Shop-Tab oder beworben mit Shopping-Anzeigen zu finden sind.

Du kannst Produktgruppen manuell erstellen. Außerdem erstellen wir automatisch Produktgruppen für dich und schlagen welche vor.

Wenn du dein Shopify-Konto mit deinem Pinterest-Konto verknüpft hast, synchronisieren wir deine Shopify-Sammlungen automatisch mit Pinterest, um sie als Produktgruppen zu präsentieren. Du musst auf Pinterest somit keine zusätzlichen Produktgruppen erstellen und kannst deine Shopping-Anzeigen sofort bewerben.

Du kannst außerdem die Analytics zu deinen Produktgruppen prüfen, um ihre Performance anzuzeigen und zu entscheiden, welche du bewerben möchtest.

Produkte, die nicht auf Lager sind, werden nicht in Anzeigen beworben. Achte darauf, dass dein Feed immer auf dem neuesten Stand ist, damit die Daten zur Verfügbarkeit deiner Produkte korrekt sind.

Bevor du anfängst

Bevor du Produktgruppen erstellst, musst du deine Datenquelle hinzufügen.

Produktgruppen erstellen

Gruppiere ähnliche Produkte nach Verfügbarkeit, Marke, Kategorie, Zustand, eigenem Label, Geschlecht, Artikelnummer, Artikelgruppennummer, Preis oder Produkttyp.

Du möchtest einen bestimmten Filter verwenden? Achte darauf, dass die entsprechenden Felder in deiner Datenquelle vorhanden und ausgefüllt sind. Ist das Feld „Produkttyp“ beispielsweise nicht in deiner Datenquelle enthalten, ist der Filter „Produkttyp“ nicht verfügbar. Wenn das Feld in deiner Datenquelle existiert, aber nicht ausgefüllt ist, kannst du mit diesen Filtern keine Produktgruppen erstellen.

Achte darauf, dass du Produktgruppen anhand von Filtern erstellst, die immer in deiner Datenquelle vorhanden sind. Wenn du beispielsweise eine Produktgruppe mit dem Markenfilter erstellst und das Markenfeld später aus deiner Datenquelle entfernst, weist diese Produktgruppe eine Produktanzahl von Null auf.

Benenne Produktgruppen basierend auf den von dir ausgewählten Produktfiltern. Beispielsweise kannst du aus dem Produkttyp „Kleider“ und dem eigenen Label „Meistverkauft“ den Namen „Meistverkaufte Kleider“ machen. Denke daran, dass die Nutzer auf Pinterest diesen Namen sehen können.

  1. Melde dich auf deinem Desktopgerät bei deinem Pinterest-Unternehmenskonto an.
  2. Klicke oben auf Anzeigen, dann auf Kataloge.
  3. Wähle Produktgruppen anzeigen aus und klicke dann auf Produktgruppe erstellen.
  4. Klicke neben Filter rechts auf den Richtungspfeil nach unten.
  5. Wähle die Produkte für die Produktgruppe durch Filtern aus:
    • Klicke neben Alle auf den Richtungspfeil nach unten, um auszuwählen, welchen Filtern du Produkte zuordnen möchtest.
    • Klicke neben Artikelnummer auf den Richtungspfeil nach unten, um alle verfügbaren Filter anzuzeigen und auszuwählen, welchen du verwenden möchtest. Falls du in der Liste Preis auswählst, kannst du eine Währung auswählen. Du kannst nur eine Währung pro Produktgruppe auswählen.
    • Klicke neben Einschließlich auf den Richtungspfeil nach unten, um entweder Einschließlich oder Ausgenommen auszuwählen.
    • Klicke neben Auswählen auf den Richtungspfeil nach unten oder durchsuche die Filter, um festzulegen, welche Produkte in deinem Filter eingeschlossen oder davon ausgeschlossen werden sollen.
  6. Klicke auf Filter anwenden. Die gefilterten Produkte werden unten in einer Liste angezeigt.
  7. Klicke auf Filter hinzufügen +, um zusätzliche Filter anzuwenden.
  8. Klicke unten rechts auf Nächster Schritt.
  9. Gib einen Namen für die Produktgruppe ein und klicke auf Fertig.
Automatisch erstellte Produktgruppen

Wir erstellen automatisch einige Produktgruppen für dich. In diesen Produktgruppen wird unter dem Namen der Produktgruppe „Auto created for you“ (Automatisch für dich erstellt) angezeigt. Du kannst diese Produktgruppen auf deinem Shop-Tab präsentieren oder als Shopping-Anzeigen bewerben. Wenn du eine automatisch erstellte Produktgruppe bearbeiten möchtest, musst du sie zuerst duplizieren und Änderungen an der duplizierten Version vornehmen.

Derzeit können maximal die folgenden sechs Produktgruppen automatisch erstellt werden. Sie werden täglich offline aktualisiert. Jede Produktgruppe (außer „Alle Produkte“) kann maximal 1.000 Produkte enthalten. 

Produktgruppe Zusammenfassung
Alle Produkte Besteht aus allen Produkten im letzten erfolgreichen Upload deines Feeds.
Meistverkaufte Produkte Besteht aus Produkten mit der höchsten Conversion-Rate, falls du das Conversion-Tag installiert haben
Wieder verfügbar Besteht aus Produkten, die zuvor vergriffen waren und jetzt auf Lager sind
Beste Angebote Besteht aus Produkten mit dem größten Preisverfall
Neu eingetroffen Besteht aus Produkten, die neu in deinem Katalog sind.
Am beliebtesten Besteht aus Produkten, die bei den Nutzer*innen auf Pinterest basierend auf Interaktionen am meisten Anklang finden

Wir erstellen als Vorschläge automatisch Produktgruppen für dich. Diese werden automatisch basierend auf den Artikeln in deinem Produktfeed erstellt und alle 24 Stunden aktualisiert.

  1. Melde dich auf deinem Desktopgerät bei deinem Pinterest-Unternehmenskonto an.
  2. Klicke oben auf Anzeigen, dann auf Kataloge.
  3. Wähle Produktgruppen anzeigen aus.
  4. Klicke oben rechts auf Produktgruppe hinzufügen
  5. Wähle Vorgeschlagene hinzufügen aus.
  6. Wähle die vorgeschlagenen Produktgruppen aus, die du verwenden möchtest.
  7. Klicke auf Speichern.

Verknüpfe dein Shopify-Konto mit deinem Pinterest-Konto, um bis zu 30 deiner Shopify-Collections als Pinterest-Produktgruppen zu präsentieren. Alle 48 Stunden synchronisieren wir bis zu 1.000 Produkte in jeder deiner Shopify-Collections mit Pinterest als Produktgruppen. Wenn du Änderungen an deinen Collections auf Shopify vornimmst, werden sie nach der Synchronisierung auf Pinterest angezeigt.

Wenn du Produktgruppen bearbeiten oder löschen willst, die mit Shopify synchronisiert wurden, wirst du zur Shopify-App weitergeleitet. Wenn du auf Pinterest erstellte Produktgruppen erstellen, bearbeiten oder löschen willst, führe die auf dieser Seite beschriebenen Schritte aus.

Produktgruppen bearbeiten

Du kannst Produktgruppen bearbeiten, die du manuell erstellt hast. Bei automatisch erstellten Produktgruppen musst du zuerst die Produktgruppe duplizieren, die du bearbeiten möchtest. Dann kannst du die duplizierte Version bearbeiten.

  1. Melde dich auf deinem Desktopgerät bei deinem Pinterest-Unternehmenskonto an.
  2. Klicke oben auf Anzeigen, dann auf Kataloge.
  3. Klicke auf Produktgruppen anzeigen, um deine Produktgruppen anzuzeigen.
  4. Scrolle nach unten zur Liste der Produktgruppen und klicke unter Aktionen neben der zu bearbeitenden Produktgruppe auf die drei Punkte.
  5. Wähle Bearbeiten aus.
  6. Klicke neben Filter rechts auf den Richtungspfeil nach unten.
  7. Wähle die Produkte für die Produktgruppe durch Filtern aus:
    • Klicke neben Alle auf den Richtungspfeil nach unten, um auszuwählen, welchen Filtern du Produkte zuordnen möchtest.
    • Klicke neben Artikelnummer auf den Richtungspfeil nach unten, um auszuwählen, welchen Filter du verwenden möchtest. Falls du Preis auswählst, kannst du nach Kosten filtern und eine Währung auswählen. Du kannst nur eine Währung pro Produktgruppe auswählen.
    • Klicke neben Einschließlich auf den Richtungspfeil nach unten, um entweder Einschließlich oder Ausgenommen auszuwählen.
    • Klicke neben Filter auswählen oder suchen auf den Richtungspfeil nach unten, um festzulegen, welche Produkte in deinem Filter eingeschlossen oder davon ausgeschlossen werden sollen.
  8. Klicke auf Filter hinzufügen +, um zusätzliche Filter anzuwenden.
  9. Klicke unten rechts auf Nächster Schritt.
  10. Gib einen neuen Namen für die Produktgruppe ein und klicke auf Fertig.
Produktgruppen löschen

Du kannst manuell erstellte Produktgruppen löschen und automatisch erstellte Produktgruppen entfernen. Die Produktgruppe „Alle Produkte“ kannst du nicht löschen oder entfernen.

Falls du nicht der Kontoinhaber bist, benötigst du die entsprechende Zugriffsebene, um Produktgruppen zu löschen.

Falls du eine Produktgruppe löschen möchtest, die mit einer aktiven, pausierten oder abgeschlossenen Kampagne verknüpft ist, benötigst du Zugriff auf das entsprechende Anzeigenkonto sowie Kataloge und Kampagnenzugriff oder Administratorzugriff.

Falls du eine Produktgruppe löschen möchtest, die mit keiner oder oder archivierten Kampagne verknüpft ist, benötigst du Zugriff auf Kataloge oder Administratorzugriff.

  1. Melde dich auf deinem Desktopgerät bei deinem Pinterest-Unternehmenskonto an.
  2. Klicke oben auf Anzeigen, dann auf Kataloge.
  3. Klicke auf Produktgruppen anzeigen, um deine Produktgruppen zu sehen.
  4. Scrolle nach unten zur Liste der Produktgruppen und klicke unter Aktionen neben der zu bearbeitenden Produktgruppe auf die drei Punkte.
  5. Wähle Löschen aus.
    • Wenn es sich bei der Produktgruppe, die du löschen möchtest, um eine automatisch erstellte Produktgruppe handelt, wähle Entfernen aus.
  6. Klicke zum Bestätigen auf Löschen.
    • Wenn die zu löschende Produktgruppe eine automatisch erstellte Produktgruppe ist, wähle zur Bestätigung Entfernen.
Analytics zu Produktgruppen prüfen

Prüfe deine Analytics, um zu sehen, wie deine Produktgruppe in den vergangenen 30 Tagen auf Pinterest abgeschnitten hat. Diese Daten können dir dabei helfen zu entscheiden, welche Produktgruppe du bewerben oder vorstellen möchten. Hinweis: Die Aktualisierung dieser Daten kann bis zu 48 Stunden dauern.

Die angezeigten Metriken enthalten Daten zu allen Pins, die diesen bestimmten Artikeln in der Produktgruppe zugeordnet sind. Wenn sich zum Beispiel jemand auf deiner Webseite dein Produkt als Pin merkt, werden die Daten für diesen Pin auch in den Metriken berücksichtigt.

Die neben den Zahlen angezeigten Prozentsätze stellen einen 30-Tage-Vergleich dar. Wenn du beispielsweise deine Metriken am 2. November anzeigst, spiegeln die Prozentsätze einen Vergleich zwischen dem 2. Oktober und dem 2. November sowie dem 2. September und dem 2. Oktober wider. So kannst du feststellen, ob deine Metriken in den vergangenen 30 Tagen gestiegen oder abgefallen sind.

Beachte, dass beim Verschieben eines Artikels in eine andere Produktgruppe die bisherigen Daten zu diesem Artikel nicht in der neuen Produktgruppe angezeigt werden. Zeige die Metriken der Produktgruppe an, in der sich der Artikel zuvor befand, um die Daten bis zu dem Datum anzuzeigen, an dem du ihn verschoben hast.

  1. Melde dich auf deinem Desktopgerät bei deinem Pinterest-Unternehmenskonto an.
  2. Klicke oben auf Anzeigen, dann auf Kataloge.
  3. Klicke neben dem Feed, den du prüfen möchtest, auf Produktgruppe anzeigen.

Neben jeder Produktgruppe werden dir der durchschnittliche Bestellwert und die Checkouts der letzten 30 Tage angezeigt. 

Führe die folgenden Schritte aus, um verschiedene Metriken für kleinere Zeiträume anzuzeigen:

  1. Klicke oberhalb deiner Produktgruppen rechts auf Einstellungen für Metriken .
  2. Klicke neben Metriken anzeigen für: auf den Richtungspfeil nach unten, um einen Zeitraum auszuwählen.
  3. Klicke neben den ausgewählten Metriken auf die Kästchen, um die Auswahl aufzuheben.
  4. Klicke auf die Kästchen neben den Metriken, die du prüfen möchtest.
    • Klicke neben Informationen zu Metriken auf den Richtungspfeil nach unten, um die Definitionen der einzelnen verfügbaren Metriken anzuzeigen.
    • Klicke neben Haftungsausschlüsse zu Daten auf den Richtungspfeil nach unten, um mehr über Produktgruppendaten zu erfahren.
    • Klicke auf Analytics anzeigen, um die Analytics-Übersichtsseite zu öffnen.
  5. Klicke auf Speichern.
Produktgruppen auf deinem Shop-Tab präsentieren

Du kannst Produktgruppen in deinem Unternehmensprofil auf deinem Shop-Tab vorstellen, indem du neben den Produktgruppennamen unterhalb von „Empfohlen“ auf den Stern klickst. Erfahre, wie du deinen Shop auf Pinterest verwaltest.

Wie geht's weiter?

Wenn du die Produktgruppen erstellt hast, erstelle Shopping-Anzeigen.

 

End of Other articles Links
Brauchst du immer noch Hilfe? Kontakt
User feedback
War dieser Artikel hilfreich?

collection_fields

Wie können wir diesen Artikel verbessern?