Produktgruppen erstellen

Anscheinend zeigst du diese Seite an einem Ort an, an dem Kataloge noch nicht zur Verfügung stehen. Klicke auf den Link, um zu erfahren, wo die Katalogfunktion für Pinterest-Unternehmenskonten zur Verfügung steht.

Learn more

Produktgruppen

Produktgruppen sind eine Möglichkeit, ähnliche Pins zu gruppieren. Zum Gruppieren von Produkten musst du sie in Produktgruppen zusammenfassen.

Die folgenden Definitionen für Datenquellen kannst du zum Filtern von Produktgruppen verwenden: Kategorie (Google product category), Produkttyp, Marke und Eigenes Label.

So erstellst du Produktgruppen

  1. Wechsle nach dem Hinzufügen einer Datenquelle in die Dropdownliste „Anzeigen“ und wähle die Option Kataloge aus.
  2. Wähle Produktgruppen aus und klicke auf Erstellen.
  3. Filtere Produkte, indem du in den Dropdownmenüs „Kategorie“ und „Produkttyp“ verschiedene Optionen auswählst. Du kannst in beiden Dropdownmenüs so viele festlegen, wie du möchtest.
    • Tipp: Die Gesamtanzahl der Produkte in jeder Produktgruppe und das letzte Aktualisierungsdatum findest du auf dem Tab „Produktgruppe“ unter „Kataloge“.
  4. Wenn du soweit bist, benenne die Filter und speichere die Produktgruppe.
  5. Klicke auf  , um die auf die Produktgruppe angewendeten Filter anzuzeigen.

Produktgruppen verwalten

  1. Klicke zur Anzeige der ausgewählten, auf die Produktgruppe angewendeten Filter auf  .
  2. Klicke zum Bearbeiten der Produktgruppe auf  .

Best Practices für Produktgruppen

Benenne deine Produktgruppen auf Grundlage der ausgewählten Filter, um die Einrichtung der jeweiligen Produktgruppe einfach identifizieren zu können. Beispiel: Mach aus dem Produkttyp „Kleider“ und dem eigenen Label „Meistverkauft“ den Namen „Meistverkaufte Kleider“.

Gruppiere ähnliche Produkte zuerst nach Kategorie und füge dann je nach Bedarf eigene Labels und die Marke hinzu. Vergewissere dich, dass du Produktgruppen anhand von Filtern erstellst, die immer in deiner Datenquelle vorhanden sind. Falls die auf eine Produktgruppe angewendeten Filter in der Datenquelle nicht gesendet werden, beläuft sich die Anzahl der Produkte in dieser bestehenden Produktgruppe auf 0.

Automatisch erstellte Produktgruppen

Neben den Produktgruppen, die du erstellst, kann Pinterest in deinem Namen automatisch einige Produktgruppen als Vorschläge erstellen. In diesen Produktgruppen steht neben dem Namen der Produktgruppe „Auto created for you“ (Automatisch für dich erstellt). Du kannst diese Produktgruppen genau wie manuell erstellte Produktgruppen in deinem Unternehmensprofil vorstellen oder über Shopping Ads bewerben. Du kannst diese Vorschläge auch ignorieren, wenn sie für dein Unternehmen keinen Mehrwert darstellen oder irrelevant sind.

Derzeit können maximal die folgenden sechs Produktgruppen automatisch erstellt werden. Jede Produktgruppe (außer „Alle Produkte“) kann maximal 1000 Produkte enthalten. Diese Gruppen werden täglich offline aktualisiert.

Produktgruppe Zusammenfassung
Alle Produkte Besteht aus allen Produkten im letzten erfolgreichen Upload deines Feeds.
Bestseller Falls du das Conversion-Tag installiert hast, suchen wir nach Produkten mit der höchsten Conversion-Rate und erstellen eine Produktgruppe dieser bestimmten Produktgruppe.
Wieder verfügbar Wir betrachten, wie sich dein Feed von einem auf den anderen Tag ändert, und stellen so fest, welche Produkte vorher nicht mehr vorrätig und nun wieder vorrätig sind. Diese Gruppe besteht aus diesen Produkten.
Beste Angebote Wir betrachten das Feld „sales_price“ und vergleichen es mit dem Preisfeld. So berechnen wir die Produkte mit dem größten Preisrückgang (%) und erstellen eine Gruppe auf Grundlage dieser Produkte.
Neu eingetroffen Besteht aus Produkten, die neu in deinem Katalog sind.
Nutzerlieblinge Diese werden auf Basis der Nutzerinteraktion (Anzeigen und organisch) berechnet, um festzustellen, welche Produkte gut bei den Nutzern ankommen.

Produktgruppen in deinem Unternehmensprofil vorstellen

In „Kataloge“ auf der Produktgruppenseite oben befindet sich ein Abschnitt für vorgestellte Produktgruppen. Du kannst bis zu acht Produktgruppe in deinem Unternehmensprofil vorstellen, indem du neben den Produktgruppennamen den Anfang auswählst.

Wie geht's weiter?

Nachdem du die Produktgruppen fertiggestellt hast, kannst du in unserem Leitfaden zu Shopping Ads erfahren, wie du Shopping Ads erstellst und dynamisches Retargeting einrichtest.

 

Brauchst du immer noch Hilfe?
Kontakt