Targeting-Optionen prüfen und auswählen

Anscheinend zeigst du diese Seite an einem Ort an, an dem Anzeigen noch nicht zur Verfügung stehen. Klicke auf den Link, um zu erfahren, wo Anzeigen für Pinterest-Unternehmenskonten zur Verfügung stehen.

Mehr dazu

Für jede Anzeigengruppe, die du auf Pinterest erstellst, kannst du ein Targeting erstellen, um mit deinen Anzeigen Nutzer anzusprechen, die an deinen Produkten und Ideen interessiert sind. Die Targeting-Kriterien lassen sich nach Belieben kombinieren. So erstellst du die Zielgruppe so spezifisch oder allgemein, wie du möchtest. Die Leiste „Potenzielle Zielgruppengröße“ rechts zeigt, wie viele Nutzer du mit den ausgewählten Targeting-Einstellungen wahrscheinlich erreichst.

Targeting-Optionen

Targeting-Option So funktioniert's Nutzungsbeispiel
Zielgruppe Erstelle Zielgruppen aus Kundenlisten, Nutzer, die deine Webseite besucht haben oder schon einmal mit deinen Inhalten auf Pinterest interagiert haben. Angenommen, dein Unternehmen verkauft Sportschuhe und du möchtest Nutzer ansprechen, die sich einen Pin mit einem Paar Schuhe aus deinem Sortiment gemerkt haben, dann kannst du eine Interaktionszielgruppe verwenden.
ActAlike-Zielgruppe Sprich neue Nutzer an, die sich ähnlich einer deiner vorhandenen Zielgruppen verhalten. Angenommen, dein Unternehmen verkauft Küchengeräte und du möchtest mehr Nutzer finden, denen deine Produkte gefallen, dann kannst du eine neue Zielgruppenliste erstellen, die dem Verhalten einer vorhandenen Liste deiner besten Kunden nachempfunden ist.
Interessen Wähle Themen aus, die zu deine Anzeige passen, um Nutzer mit ähnlichem Geschmack anzusprechen. Angenommen, dein Unternehmen verkauft preisgünstige Bio-Lebensmittel, dann könntest du als Interessen beispielsweise „gesundes Essen“, „Bio“ und „preisgünstig“ festlegen.
Keywords Schließe Keywords oder Begriffe aus oder ein, um Nutzer zu erreichen, während sie auf Pinterest nach etwas suchen. Angenommen, dein Unternehmen verkauft Herrenbekleidung, dann könntest du als Keywords „Mode für Männer“ und „Herrenmode“ hinzufügen.
Demografische Informationen Wähle Geschlecht, Alter, Ort, Sprache oder Gerät aus, um deine Zielgruppe zu verfeinern. Angenommen, dein Unternehmen verkauft Lehrbücher an Studierende in der Umgebung, dann solltest du mit deiner Anzeige Nutzer im Alter von 18 bis 24 in deinem Postleitzahlgebiet ansprechen.
Platzierung Bestimme, wo auf Pinterest deine Anzeigen eingeblendet werden sollen: im Homefeed, den Suchergebnissen oder den verwandten Pins.

Angenommen, dein Unternehmen verkauft moderne Möbel und du möchtest, dass deine Anzeige nur eingeblendet wird, wenn jemand nach „Möbel Mid-century modern“ sucht, dann kannst du das Placement „Suche“ verwenden.

Hinweis: Wir empfehlen, alle Placements anzusprechen, um die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, dass deine Anzeige gesehen wird.

Erweitert Wähle das erweiterte Targeting aus, um noch mehr Nutzer auf Pinterest zu erreichen, indem du deine Anzeige automatisch auf Nutzer ausrichtest, die nach Keywords oder Interessen suchen, die den von dir ausgewählten ähnlich sind. Angenommen, dein Unternehmen verkauft Snacks und du nimmst Themen wie „Rezepte“ und „Snacks“ in dein Targeting auf, denkst aber nicht daran, „Roadtrips“ hinzuzufügen. Die Funktion „Erweitertes Targeting“ spielt deine Anzeigen an Nutzer aus, die an relevanten Ideen interessiert sind oder danach suchen, ohne dass du „Roadtrips“ auswählst.

 

Kampagnen-Targeting hinzufügen oder bearbeiten

Wenn du dich für eine Targeting-Option für deine Kampagne entschieden hast, füge sie einer neuen oder bestehenden Anzeigengruppe hinzu.

  1. Melde dich bei deinem Pinterest-Unternehmenskonto an.
  2. Klicke oben auf Anzeigen und dann auf Anzeige erstellen.
  3. Klicke im linken Navigationsbereich auf Neue Anzeigengruppe oder wähle eine bestehende Anzeigengruppe aus.
  4. Klicke im linken Navigationsbereich auf Targeting.
  5. Wähle das Targeting aus.
  6. Wenn du damit fertig bist, lege Budget und Zeitplan, Optimierung und Auslieferung und Anzeigen fest.
  7. Prüfe deine Daten.
  8. Klicke auf Starten.

Anzeigenprüfungsverfahren

Wenn du deine Kampagne startest, prüfen wir zuerst, ob sie unseren Werberichtlinien entspricht. Diese Kampagnenprüfung kann bis zu 24 Stunden in Anspruch nehmen.

Wenn das Targeting deiner Kampagne gegen unsere Werberichtlinien verstößt, senden wir dir eine Benachrichtigung im Ads Manager. Darin teilen wir dir mit, was du ändern musst, damit deine Anzeige bei einer erneuten Prüfung genehmigt wird. Sobald die Anzeige genehmigt ist, fangen wir an, sie auszuspielen.

Brauchst du immer noch Hilfe?
Kontakt