Conversions mit LiveRamp hochladen

Lade Offline-Conversions auf LiveRamp hoch. Dort werden diese Conversions dann mit Pinterest-IDs abgeglichen und an uns zurückgeschickt. Wir ordnen diesen Conversions dann relevante Kampagnen zu, damit du dir die gesamten Kampagnen-Conversions in Ads Manager ansehen kannst.

Bevor du anfängst

  • Stelle sicher, dass du über eine aktive Kampagne verfügst.
  • Kläre mit LiveRamp die Teilnahme ab und gib spezifische Pinterest-Werbekunden-IDs an LiveRamp weiter.
  • Falls ein übergeordnetes Pinterest-Werbekundenkonto mehrere untergeordnete Konten enthält, gib die eindeutigen Pinterest-Werbekunden-IDs aller untergeordneten Konten an LiveRamp weiter.

Daten in LiveRamp einpflegen

Wenn du die Pinterest-Werbekunden-IDs an LiveRamp übermittelt hast, gibt LiveRamp Conversion-Daten an Pinterest zurück. Hilfe zur Übermittlung deiner Daten an LiveRamp findest du im Help Center von LiveRamp.

  • Häufigkeit: Lade deine Datei mindestens einmal im Monat hoch. Sende Conversion-Daten innerhalb von 30 Tagen nach dem jeweiligen Conversion Event an Pinterest
  • Dateigröße: Die Datei darf nicht größer als 5 GB sein und darf höchstens 10 Millionen Zeilen enthalten
  • Auslieferungszeit: LiveRamp verarbeitet und liefert Conversion Events innerhalb von ein bis drei Tagen an Pinterest. Deine Conversion-Daten stehen 48 Stunden später zur Verfügung.
  • Separate Dateien pro Konto: Führe Conversions von untergeordneten Konten nicht in einer Datei zusammen. Lade Conversions für jedes untergeordnete Konto einzeln hoch.

CSV-Datei-Spezifikationen

Wie geht's weiter?

Sobald du deine Offline-Conversion-Daten mit Pinterest verknüpft hast, kannst du dich über Reporting von Offline-Conversion Events informieren.

Brauchst du immer noch Hilfe?
Kontakt